SKE Engineering GmbH | Datenschutzerklärung

SKE Engineering GmbH Datenschutz

Präambel

  • SKE Engineering GmbH, Gewerbeallee 15d, 4221 Steyregg, Österreich ist ein Unternehmen im Bereich der Photovoltaik und verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (in der Folge „SKE“).
  • Diese Datenschutzerklärung wendet SKE in der Verarbeitung von personenbezogenen Daten Dritter jeglicher Art an.
  • Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von SKE im Rahmen des Betriebes dieser Website, sowie durch Kontaktaufnahme mit SKE erlangten, verarbeiteten personenbezogenen Daten und für alle personenbezogenen Daten, die von SKE beauftragte Auftragsverarbeiter verarbeiten.
  • SKE erläutert hiermit, welche personenbezogenen Daten gemäß den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und der anzuwenden nationalen Gesetzen verarbeitet werden, wie und zu welchem Zweck diese genutzt werden und welche Rechte den Betroffenen zustehen. Bei der Verarbeitung sämtlicher Daten werden die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit der Europäischen Union sowie der Republik Österreich beachtet.
  • Unsere aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://ske-solar.com/datenschutz eingesehen, heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden und ist sowohl Teil unserer Nutzungs- und Webshopbedingungen als auch der allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche ebenso unter https://ske-solar.com zur Einsicht/zum Download zur Verfügung stehen.

Rechtsgrundlagen, Zweck der Datenverarbeitung und Betroffene

  • Personenbezogene Daten werden von SKE nur auf rechtmäßige Weise im Sinne des Art 6 DSGVO verarbeitet, wenn eine der in Artikel 6 Absatz 1 DSGVO aufgezählten Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung gegeben ist.Personenbezogene Daten werden daher von SKE verarbeitet, wenn dies nötig ist, um einen Vertrag und/oder
  • eine rechtliche bzw. gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen und/oder
  • die berechtigten Interessen von SKE oder eines Dritten zu wahren und/oder 
  • der Betroffene der Verarbeitung zugestimmt hat.
  • Personenbezogene Daten werden vor allem im Rahmen einer geschäftlichen Verbindung mit dem Betroffenen bzw. mit einem Unternehmen, das vom Betroffenen vertreten wird, verarbeitet. Dies geschieht besonders im Bereich von vertraglichen sowie, bei Anfrage, auch von vorvertraglichen Verhältnissen (Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO). Verarbeitet werden konkret Namen des Betroffenen, seine Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse), Kontodaten, gegebenenfalls Informationen zur Bonität, wenn erforderlich Sozialversicherungsdaten, Informationen des Betroffenen im Zusammenhang mit der Erfüllung des Vertragsverhältnisses, in Form von Anlagendaten, Servicedaten, Dokumentationsunterlagen, Urkunden und Korrespondenzen zwischen SKE, dem Vertragspartner, allenfalls Auftragnehmer und dem Betroffenen, Liefer-, Umsatz- und Abrechnungsdaten.
  • Zudem werden personenbezogene Daten verarbeitet, inwieweit dies zur Erfüllung einer rechtlichen und/oder gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, der SKE unterliegt (z.B. Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten nach dem UGB, der BAO, Meldepflichten als Arbeitgeber bei der Sozialversicherung; Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder für das Wahrnehmen einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse gelegen ist (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO). Verarbeitet werden vor allem die geschäftsbezogene Korrespondenz und sämtliche steuerrechtlich relevanten Unterlagen des Vertragsverhältnisses zum Betroffenen oder dem von ihm vertretenen Unternehmen.
  • Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund der Einwilligung des Betroffenen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO die Daten für die Zwecke der Bearbeitung einer Anfrage zu verarbeiten/zu speichern, zur Erfüllung eines mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrages (Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO), aufgrund eines berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO) der SKE und/oder um Kundenanfragen professionell bearbeiten zu können, oder mehrerer dieser Rechtsgrundlagen.
  • Der Betroffene kann die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). 
  • Außerdem erfolgt die Verarbeitung auch zur erforderlichen, verhältnismäßigen Wahrung berechtigter Interessen von SKE (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), wie vor allem zur Wahrung betrieblicher Interessen wie der internen Verwaltung und Optimierung des Geschäftsablaufs, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und, wenn kein Grund zur Annahme besteht, dass der Betroffene ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe seiner Daten hat, Hintanhaltung physischer Schäden oder finanzieller Verluste, zur Durchführung von Direktwerbung (Marketing- und Informationsmaßnahmen, insbesondere über vom Verantwortlichen angebotenen Produkte und Dienstleistungen), zur IT-Sicherheit und technischen Administration sowie zu Zwecken der Akten-, Kunden- und Lieferantenverwaltung. Verarbeitet werden hier sämtliche im Rahmen des Verhältnisses zwischen SKE und dem Betroffenen verarbeiteten Daten, wenn dies erforderlich ist, um die Zwecke zu erreichen. Das berechtigte Interesse von SKE beziehungsweise ihrer Konzerngesellschaften und von Übermittlungsempfängern besteht auch darin, zwecks Verwaltungsoptimierung und -vereinfachung ein konzernweites Kunden- und Lieferantenverwaltungssystem betreiben zu können.
  • Soweit gemäß des Artikel 14 DSGVO die Erhebung der Daten nicht direkt beim Betroffenen erfolgt, werden zusätzlich folgende personenbezogene Daten entweder bei öffentlich zugänglichen Datenbanken (z.B. Grundbuch, Firmenbuch, Zentralem Vereinsregister, Ediktsdatei, Zentralem Melderegister, Bonitätsdatenbanken), Informationen zum Betroffenen bei Suchmaschinen, Sozialen Netzwerken oder diversen Websites, bei Konzerngesellschaften von SKE oder bei Kooperationspartnern oder bei allfälligen Förderstellen erhoben.
  • SKE gewährleistet die Sicherheit der personenbezogenen Daten der Betroffenen und hat dafür eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen iSd Artikel 32 DSGVO ergriffen, besonders Verschlüsselung der Dienste unter Nutzung von dem Stand der Technik entsprechenden Verschlüsselungsmethoden (z.B. SSL), Benutzer-Authentifizierungskontrollen, gesicherte Netzwerk-Infrastrukturen, Beschränkung des Zugriffs auf personenbezogene Daten, Netzwerküberwachungslösungen, bereichsbeschränkte Alarmanlagen sowie Videoüberwachungen, Mitarbeiter-Verhaltensanweisungen, Verpflichtung zum Datengeheimnis.
  • Die personenbezogenen Daten werden von SKE weder zu einer automatischen Entscheidungsfindung noch für Profiling verarbeitet.
  • Betroffene Personen sind diejenigen Personen, die, auf welchem Weg auch immer mit SKE Kontakt aufnehmen. Durch die Kontaktaufnahme durch den Betroffenen kommt es zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Die dabei verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für die Bearbeitung des jeweiligen Anliegens verarbeitet und so lange gespeichert, wie dies für die Bearbeitung notwendig und/oder gesetzlich vorgeschrieben ist. 
  • Die von SKE rechtmäßig erhobenen personenbezogenen Daten dürfen von SKE auch zu anderen als zu den ursprünglichen Zwecken verwendet werden, sofern eine inhaltliche Verbindung bzw. ein Zusammenhang zwischen den ursprünglichen und den neuen Zwecken und der ursprünglichen Datenerhebung (Kundenbindung, Marketing für eigene Produkte) besteht. Die SKE hat für eine angemessene Garantie gegen einen Missbrauch (z.B. Pseudonymisierung oder Verschlüsselung der Daten) zu sorgen.

Besondere Datenschutzinformationen für die Teilnahme an Veranstaltungen, Schulungen und Seminaren der SKE im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten von Teilnehmern

  • Wenn eine Anmeldung für eine Veranstaltung von SKE erfolgt, werden diverse personenbezogene Daten erhoben und allenfalls den anderen Teilnehmern Namen und Unternehmenszugehörigkeit (z.B.: in einer Teilnehmerliste) dargelegt. Abgesehen von den oben bereits genannten Datenkategorien werden gegebenenfalls auch zusätzliche Daten, wie insbesondere Kontodaten (bei kostenpflichten Veranstaltungen), Zeitdaten bzw. Anwesenheitszeiten während der Veranstaltung, erfasst und verarbeitet.Im Rahmen der Organisation und Abwicklung von internen und externen Veranstaltungen erhebt und verarbeitet SKE folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:
    • Die im Zuge der Anmeldung zu einer Veranstaltung bekanntgegebenen personenbezogenen Daten von Teilnehmern, wie insbesondere Name, berufliche und private Kontaktinformation, Arbeitgeber;
    • Informationen, die aus öffentlich verfügbaren Quellen erhoben werden (können) wie z.B. öffentlich zugängliche Websites;
    • Foto-/Ton und Videoaufnahmen: Im Rahmen von Veranstaltungen werden regelmäßig Foto-/Ton und Videoaufnahmen zur Dokumentation der Veranstaltung erstellt, welche in Berichten über die Veranstaltung in internen und externen Medien und Publikationen veröffentlicht werden können;
    • sonstige personenbezogene Daten, die im Rahmen der Teilnahme an Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden oder auf Grund der Teilnahme des Betroffenen anfallen (z.B. Zeitdaten über den Eventbesuch) samt allenfalls automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (z.B. Korrespondenz).
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen sind Artikel 6 Absatz 1 lit.a DSVGO (Einwilligung) oder Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen des Verantwortlichen: Organisation und Abwicklung von internen und externen Veranstaltungen sowie Berichterstattung).
  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der genannten Zwecke erforderlich. Werden die genannten personenbezogenen Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang zur Verfügung gestellt, kann eine Teilnahme unter Umständen nicht stattfinden.
  • Der/die Abgebildete erteilt seine/ihre ausdrückliche Zustimmung zu Bild-, Ton- und Videoaufnahmen seiner/ihrer Person.
    Er/sie nimmt zur Kenntnis, dass diese Zustimmung unentgeltlich erfolgt. Weiters erteilt der/die Abgebildete sein/ihr Einverständnis, dass allfällige Bild-, Ton- und Videoaufnahmen zum Zweck der Dokumentation der Veranstaltung, Berichterstattung und Werbung von der SKE Engineering GmbH verwendet und veröffentlicht werden können.

Empfänger von personenbezogenen Daten

  • Allein SKE und ihre Konzerngesellschaften verarbeiteten die personenbezogenen Daten. Diese werden streng vertraulich behandelt und ohne ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen nicht an andere als in dieser Datenschutzerklärung benannte Empfängerkategorien weitergegeben. Personenbezogene Daten werden nur dann an Dritte übermittelt und offenbart, wenn diese das gleiche Datenschutzniveau zusagen, das SKE selbst anwendet. Bei gemeinsamer Festlegung von Zweck und Mittel der Verarbeitung hat SKE Vereinbarungen iSd Art 26 DSGVO abgeschlossen.
  • SKE ist es gestattet Daten an Dritte weiterzugeben, wenn dazu eine vertragliche oder rechtliche Verpflichtung besteht. Beispielsweise ist dies zulässig für die ordnungsgemäße Abwicklung von Vertragsverhältnissen sowie bei behördlichen Herausgabeverpflichtungen in Zusammenhang mit der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der Strafvollstreckung einschließlich des Schutzes vor und der Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit.
  • Es gibt folgende Kategorien von Empfängern im Sinne des Art 13 Abs 1 lit e DSGVO:
    • Konzerngesellschaften von SKE (das sind insbesondere die unter https://ske-solar.com angeführten Tochtergesellschaften),
    • Auftragsverarbeiter, vorausgesetzt, dass diese die Daten benötigen, um ihre jeweiligen Leistungen zu erfüllen,
    • Behörden, öffentliche Stellen und Institutionen, wenn eine gesetzliche Verpflichtung vorliegt,
    • Betreiber und Teilnehmer bonitätsrelevanter Informationssysteme zum Zweck des Gläubigerschutzes und der Risikominimierung,
    • Drittanbieter und Kooperationspartner (z.B. Kunden, Lieferanten, Zahlungsdienstleister),
    • Kredit- und Finanzinstitute oder vergleichbare Einrichtungen,
    • Rechts- und Steuerberater sowie Sachverständige zur Prüfung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
    • Gerichte zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Personenbezogene Daten an Länder außerhalb des EWR können zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen und/oder in Erfüllung eines Vertrages mit dem Betroffenen oder dem von ihm vertretenen Unternehmen übermittelt werden, insbesondere durch Konzerngesellschaften von SKE oder aufgrund von Verwendung insbesondere von Cloud-Lösungen für Kommunikation und Kollaboration, für Videokonferenzen, für die Aufrechterhaltung von Informations- und Datensicherheit und für die Kundenpflege. Gegebenenfalls können personenbezogene Daten auch verarbeitet werden bei Verwendung für Werbezwecke auf Social-Media-Kanälen (zB Facebook, Instagram) oder Websites außerhalb des EWR. Eine solche Übermittlung erfolgt primär auf der Basis von verbindlichen internen Datenschutzvorschriften nach Art 47 iVm Art 46 Abs 2 lit b DSGVO, Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO;
  • Standarddatenschutzklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c und d DSGVO. In Ausnahmefällen kann eine Datenübertragung auch auf Grundlage des Art. 49 DSGVO erfolgen, einerseits, weil der Betroffene in die vorgeschlagene Datenübermittlung ausdrücklich eingewilligt hat, nachdem sie über die für sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien informiert wurde, die Übermittlung für die Erfüllung eines Vertrags zwischen dem Betroffenen und SKE oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag des Betroffenen notwendig ist, andererseits die Übermittlung zum Abschluss oder zur Erfüllung eines im Interesse des Betroffenen von SKE mit einer anderen natürlichen oder juristischen Person geschlossenen Vertrags erforderlich ist.

Speicherdauer und Löschung

  • SKE speichert personenbezogene Daten so lange, als der Zweck der Verarbeitung besteht, somit vor allem für die Erfüllung eines Vertrags mit dem Betroffenen oder für die Erfüllung einer rechtlichen/gesetzlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder ein überwiegendes berechtigtes Interesse von SKE an der Verarbeitung besteht.
  • Im Einzelnen muss sich SKE insbesondere an folgende gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder Verjährungsfristen halten:
    • Rechnungswesen, Steuer- und Zollrecht;
    • steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht nach § 132 Abs 1 BAO: 7 Jahre, darüberhinausgehend, solange die Daten für die Abgabenbehörde in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind;
    • Unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflicht nach §§ 190, 212 UGB: 7 Jahre;
    • Umsatzsteuerrechtliche Aufbewahrungspflicht nach § 11 Abs 2 3. Unterabsatz UStG: 7 Jahre;
    • Aufzeichnungen nach § 23 Absatz 2 Zollrechts-Durchführungsgesetz: 5 Jahre.
  • Vertragswesen
    • Gewährleistung nach § 933 ABGB: ab Übergabe 2 Jahre (bewegliche Sachen), 3 Jahre (unbewegliche Sachen);
    • Kaufpreisforderung bei beweglichen Sachen nach § 1062 iVm § 1486 ABGB: 3 Jahre;
    • Kaufpreisforderung bei unbeweglichen Sachen (e contrario § 1486 ABGB): 30 Jahre;
    • Ansprüche aus einem Werkvertrag nach § 1486 ABGB (wenn die Leistung im Rahmen eines gewerblichen oder sonstigen geschäftlichen Betriebs erbracht wurde): 3 Jahre;
    • allgemeiner Schadenersatz nach § 1489 ABGB (Entschädigungsklagen): 3 Jahre (wenn Schaden und Schädiger bekannt) / ansonsten absolute Verjährungsfrist 30 Jahre (z.B. bei Arbeitsunfällen iS § 1325 ABGB);
    • Haftungsansprüche nach § 13 PHG: 10 Jahre.
  • SKE löscht Daten von Bewerbern, welche nicht eingestellt werden, nach sieben Monaten nach dem Bewerbungsverfahren, sofern keine Zustimmung zur Evidenzhaltung erteilt wurde. Bei Begründung eines Dienstverhältnisses speichert SKE die Bewerberdaten bis zu dessen Beendigung bzw. bei Vorliegen der vorhin angeführten Zwecke auch darüber hinaus. Im Fall einer Einwilligung, insbesondere bei Zusendung elektronischer Nachrichten, erfolgt die Speicherung bis zum jederzeit möglichen Widerruf durch den Betroffenen, wobei durch den Widerruf die bis zum Einlangen des Widerrufes erfolgte Verarbeitung nicht berührt wird.

Rechte von betroffenen Personen

Der Betroffene hat jederzeit das Recht auf:

  • Auskunft über seine von SKE verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  • Berichtigung dieser personenbezogenen Daten, sofern diese unrichtig oder unvollständig sind;
  • Einschränkung der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen, wie insbesondere bei erheblichem Verdacht auf unrechtmäßige Verarbeitung oder bei Widerspruch;
  • Übertragung der personenbezogenen Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format;
  • Löschung der personenbezogenen Daten für den Fall des Vorliegens hierfür bestehender rechtlicher Gründe;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, es sei denn, SKE kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen;
  • Widerruf im Falle der Einwilligung des Betroffenen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten;
  • Beschwerde an SKE, falls er der Auffassung ist, dass unzulässige Verarbeitungen der personenbezogenen Daten durch SKE stattfinden. Darüber hinaus besteht das Recht, eine Beschwerde an die Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40 – 42, 1030 Wien, zu richten.
  • Bitte wenden Sie sich insoweit an uns oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post, E-Mail oder Fax an die unten angegebene Kontaktadresse. Die jeweilige Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. Ihrer Daten erfolgt, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der bis zum Erhalt Ihres Anliegens erfolgten Verarbeitung berührt wird. Die Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. Ihrer Daten muss SKE jedenfalls zumutbar sein.

Anlagendaten, Gerätedaten und Verbindungsdaten

  • Die Websites und Apps der SKE können je nach Verfügbarkeit jederzeit besucht werden, ohne dass unmittelbare Angaben zur Person gemacht werden müssen. Folgende Daten werden von SKE ohne unmittelbaren Personenbezug (Verbindungsdaten) gespeichert:
    • Browsertyp und –version
    • Gerät
    • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
    • Refferer URL (die konkret von Ihnen besuchte Internetseite)
    • Betriebssystem
  • SKE oder Dritte werten diese Daten von nicht-registrierten Nutzern bezüglich ordnungsmäßigen Funktionierens der Website, Zurverfügungstellung deren Inhalte, zur Missbrauchserkennung und -verfolgung sowie zur Verbesserung des Angebotes (z.B.: mittels wissenschaftlicher Forschung, Datenanalyse etc.) in anonymisierter Form aus und verwenden diese in anonymisierter Form
  • Die unter Ziffer 6.1 angeführten Daten werden auch von registrierten Nutzern verarbeitet, wobei sie gemäß Ziffer 6.2 ebenfalls ausschließlich in anonymisierter Form verwendet werden. Allenfalls beauftragte Dritte können durch diese Daten auf den Betroffenen keine Rückschlüsse ziehen.
  • Aufgrund der Verwendung von SKE Websites sowie SKE Apps und Leistungen durch registrierte oder freigeschaltete Nutzer erhebt SKE auch nicht-personenbezogene bzw. anonymisierte Anlagen-/Gerätedaten. Diese werden so gespeichert, dass kein Rückschluss auf eine bestimmte Person gemacht werden kann. SKE darf nicht-personenbezogene Anlagen-/Gerätedaten für jeden Zweck erheben, nutzen, weitergeben und offenlegen.
    Beispiel: Um die Dauer und Intensität der Sonneneinstrahlung einer bestimmten Region zu bestimmen, nutzt SKE aggregierte Daten von sämtlichen Anlagen dieser Region. Die Region wird so weit gefasst, dass ein Rückschluss auf eine Person bzw. deren Anlage ausgeschlossen ist. Derart nicht-personenbezogene bzw. anonymisierte Daten darf SKE auch an Dritte weitergeben.

Datenübertragung in Drittländer

  • Die Übertragung von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU (Drittländer) erfolgt nur aufgrund der Zustimmung, gesetzlicher Vorgaben/Pflichten oder aufgrund von vertraglichen Notwendigkeiten, jedenfalls aber nur soweit dies zulässig ist. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Drittländern kann dazu führen, dass personenbezogene Daten auf unerwartete Weise verarbeitet und/oder gespeichert werden.
  • Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofes derzeit kein angemessenes Schutzniveau für die Datenübertragung in die USA besteht. Die Datenverarbeitung durch US-Dienste kann möglicherweise dazu führen, dass personenbezogene Daten nicht anonymisiert verarbeitet und gespeichert werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass US-amerikanische staatliche Behörden Zugriff auf einzelne personenbezogene Daten nehmen. Außerdem kann es vorkommen, dass erhobene personenbezogene Daten mit Daten aus anderen Diensten desselben Anbieters verknüpft werden, sofern sie ein entsprechendes Nutzerkonto haben. Nach Möglichkeit nutzt SKE Serverstandorte innerhalb der EU.
  • SKE kann einen unmittelbaren Bezug zu Ihrer Person oder zum jeweiligen Nutzer erst nach erfolgter Registrierung herstellen. Eine Registrierung setzt das Einwilligen zur Herausgabe der personenbezogenen Daten durch den Betroffenen voraus. In diesem Zusammenhang erfassen die Websites und Apps der SKE, insbesondere die nachfolgend angeführten personenbezogenen Daten Siehe Punkt unmittelbar personenbezogene Daten).

Unmittelbar personenbezogene Daten

  • SKE kann einen unmittelbaren Bezug zu Ihrer Person oder zum jeweiligen Nutzer erst nach erfolgter Registrierung herstellen. Eine Registrierung setzt das Einwilligen zur Herausgabe der personenbezogenen Daten durch den Betroffenen voraus. In diesem Zusammenhang erfassen die Websites und Apps der SKE, insbesondere folgende personenbezogene Daten:
    • Benutzerdaten: Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Bundesland, Land, Zeitzone, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Geburtstag, Kundennummer, Benutzername, Passwort
    • Anlagendaten: Anlagenname, Anlagenkennung, Inbetriebnahme Datum/Uhrzeit, Firma, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Bundesland, Land, Zeitzone, Längengrad, Breitengrad, Höhe, Anlagenleistung, Hersteller, Modultyp, Anlagenbeschreibung, Anlagenbild
    • Betreiber-/Kundendaten: Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Bundesland, Land, Zeitzone, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Kundennummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
    • Verbindungsdaten: Daten gemäß “Anlagendaten, Gerätedaten und Verbindungsdaten”.
  • Die personenbezogenen Daten werden von SKE für die Bereitstellung der gewünschten Dienstleistungen, für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, für die Abwicklung von Verträgen sowie für die Verbesserung unserer Leistungen und Produkte erhoben.
  • Der Benutzername kann nach der Registrierung für andere Mitglieder sichtbar gemacht werden. Des Weiteren können zusätzliche Daten des Profils oder der Anlage freigegeben bzw. veröffentlicht und für andere Mitglieder ersichtlich gemacht werden. Innerhalb des jeweiligen Profils kann der Umfang, in dem die jeweiligen Daten veröffentlicht, durch entsprechende Einstellungen angepasst werden. Der User kann frei entscheiden, welche Daten und in welchem Umfang diese Daten für andere Nutzer freigegeben bzw. veröffentlicht werden. Details werden auf den Websites bei der jeweiligen Funktion genauer erklärt.
  • SKE wird um eine ausdrückliche Zustimmung ersuchen, soweit SKE Daten für einen Zweck nutzt, der nach den gesetzlichen Bestimmungen die Einwilligung des Kunden erfordert. Eine Dokumentation der ausdrücklichen Zustimmung wird entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorschriften erfolgen. 
  • Eine einmal abgegeben Zustimmungserklärung/Einverständnis kann – jederzeit mit Wirkung für die Zukunft – widerrufen und/oder der künftigen Verwendungen der Daten für Zwecke der Werbung, Markt- und Meinungsforschung widersprochen werden. Zum Widerruf einer Einwilligung oder für einen Widerspruch reicht eine einfache Nachricht an SKE aus. Damit eine rasche Abwicklung gewährleistet werden kann, verwenden Sie bitte die unten angeführten Kontaktdaten. Für die Kontaktaufnahme fallen Ihnen keine zusätzlichen Kosten an.

Verwendung von Cookies

  • Zur Analyse der Benutzung der Website wird eine Software verwendet. Durch die Auswertung dieser Daten können wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse der Nutzer gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen zur Qualitätssteigerung unserer Angebote bei.
  • Sogenannte Cookies kommen in diesem Zusammenhang zum Einsatz. Es handelt sich dabei um Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Website gespeichert werden und so die Wiedererkennung eines Besuchers auf anonymer Basis ermöglichen. Im Allgemeinen können Cookies durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. Wir verwenden Cookies, die:
    • für die Nutzung der Website zwingend notwendig sind;
    • die Anzahl der Anfragen begrenzen;
    • die wiederholten Besuche eines einzelnen Nutzers identifizieren;
    • eine Folge von http-Anfragen von einem einzelnen Nutzer identifizieren;
    • die verschlüsselte IP-Adresse und den Port des Zielservers enthalten;
    • eine eindeutige ID registrieren, die verwendet wird, um statistische Daten zu generieren, wie der Nutzer die Website nutzt;
    • dem Nutzer ermöglichen, Dokumente herunterzuladen;
    • zum besseren Verständnis der Bedürfnisse unserer Nutzer sowie zur Optimierung unseres Angebots dienen.
  • Eine laufend aktualisierte Liste der eingesetzten Cookies finden Sie unter: https://ske-solar.com/datenschutz.

Datenschutz und Widerspruchsmöglichkeit für Google Analytics

  • Die SKE Websites benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die dank der Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die volle IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Website benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns als Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die IP-Adresse, welche im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelt wird, wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
  • Das Speichern der Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindert werden; es sei aber darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das folgende Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
  • Sie finden nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.
  • Die Google-Tracking-Codes dieser Website verwenden die Funktion _anonymizeIp() und somit werden IP-Adressen nur in gekürzter Form weiterverarbeitet, damit ein direkter Personenbezug ausgeschlossen werden kann.

Google Analytics Remarketing

  • Die Funktionen von Google Analytics Remarketing werden in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick von den SKE Websites genutzt. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Funktion ermöglicht eine Verknüpfung der mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google Double Click zu verknüpfen. Auf diese Art können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.
  • Wenn Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.
  • Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, welche vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen. Es ist Ihnen möglich, dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft zu widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; hierfür müssen Sie diesem Link folgen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
  • Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, welche nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B.: weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) bezieht sich die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat. Sie finden weiterführende Informationen und die Datenschutzbestimmungen in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

Newsletter

  • Sofern der Bestellung von Nachrichten in Zusammenhang mit dem regelmäßigen Erhalt von interessanten Angeboten per E-Mail zugestimmt wurde, gelten die Regelungen dieser Bestimmung. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Die Einwilligung zur Nutzung der E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, indem der Link „Abmelden“ am Ende des Newsletters angeklickt wird oder durch eine Nachricht an [email protected].
  • Sofern keine Abmeldung vom Newsletter erfolgt, werden dafür die hierfür erforderlichen oder gesondert mitgeteilten Daten verwendet, um regelmäßig den E-Mail-Newsletter entsprechend Ihrer Einwilligung zusenden zu können.
  • Für das Versenden und die Analyse unserer Newsletter verwendet SKE die E-Mail-Marketing Software mailworx, welche das Öffnungs- und Klickverhalten aufzeichnet. Genauer gesagt erfolgt das Tracking folgender Informationen: Zeitpunkt der Zustellung, Zeitpunkt der Öffnung, Dauer der Öffnung, IP-Adresse der Öffnung, verwendetes E-Mail-Programm (Mail Client), welcher Link angeklickt wurde sowie den Zeitpunkt des Klicks. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten werden ausschließlich dafür verwendet, um den Empfängern maßgeschneiderte und relevante Inhalte zusenden zu können. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder mit anderen Daten zusammengeführt. Die Daten werden gespeichert, bis dass der Newsletter abbestellt wird.
  • Es ist uns erlaubt, Ihre E-Mail-Adresse aufgrund Ihrer weiteren Angaben auf ihre Authentizität und Richtigkeit zu überprüfen.

Kontaktdaten

Alle Kontaktdaten können jederzeit in der aktuellen Version unter https://ske-solar.com/kontakt eingesehen und abgerufen werden.

 Verantwortlicher: SKE Engineering GmbH, Gewerbeallee 15d, A-4221 Steyregg, Österreich (E-Mail: [email protected]Tel.:   +43 732 641065, Fax:   +43 732 641065 45)

Geschäftsführung: Stefan Eder, Dr. Thomas Frank

Kontakt: Sie können uns für jede Art von Anfrage in Zusammenhang mit Datenschutz oder Datensicherheit unter der E-Mail-Adresse [email protected] kontaktieren.

Stand – August 2022